SALBEI

SALBEI Der Gattung Salvia, die Teil der großen Familie der Lippenblütler (Labiatae) ist, gehören sehr viele Arten an, einige sind Kräuter und essbar (Salvia officinalis), andere sind Zierpflanzen (Salvia splendens) und wieder andere wachsen wild. Der Name kommt aus dem Lateinischen "salvus" (gesund) oder "salus" (Gesundheit). Die in der Küche meistverwendete Art ist Salvia officinalis, ein mehrjähriger Strauch mit buschigem Wuchs und grau-grünen Blättern, die reich an ätherischen Ölen sind und der Pflanze das charakteristische Aroma verleihen. Diese ätherischen Öle sorgen auch für die antiseptischen, verdauungsfördernden und entzündungshemmenden Eigenschaften von Salbei. Er blüht im Frühjahr und treibt dabei zahlreiche violette, zwittrige Blüten. anbauen SALBEI
Recipies width Kräuter
DIE REZEPTE MIT SALBEI
KÜRBIS-GNOCCHI MIT BUTTER UND SALBEI KÜRBIS-GNOCCHI MIT BUTTER UND SALBEI
ZUBEREITUNG

Kürbis in Scheiben schneiden und 25 Minuten lang bei 180 °C in den Backofen geben. Dann aus dem Ofen nehmen, schälen und das Fruchtfleisch im Mixer pürieren. Die so entstandene Masse in eine Schüssel geben, Eier, Parmesan und Mehl hinzufügen und verrühren, bis ein dickflüssiger Teig entsteht. Mit einem Teelöffel Gnocchi ausstechen und in reichlich kochendes Wasser geben; dabei kann man sich mit den Fingern behelfen und den Teig vom Löffel lösen. Sobald die Gnocchi an der Oberfläche schwimmen, sie mit einer Schaumkelle abschöpfen und abgetropft zu der mit Salbeiblättern aromatisierten geschmolzenen Butter in die Pfanne geben. Mit geriebenem Parmesan bestreut servieren.

    ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN


    Zubereitungszeit 60 Minuten


    • 1000 g Kürbis

    • 400 g Mehl Typea “00”
    • 100 g Butter
    • 50 g Parmesan
    • 8 Salbeiblätter
    • 2 Eier
    • 6 Salz und Pfeffer nach Belieben
RIGATONI MIT RICOTTA UND SALBEI RIGATONI MIT RICOTTA UND SALBEI
ZUBEREITUNG

Die Butter zusammen mit dem Salbei in einer Pfanne schmelzen. Nachdem die Butter den Salbeigeschmack angenommen hat, die Blätter entfernen und die Ricotta dazugeben. In einem großen Topf separat die Nudeln bissfest kochen, abgießen und kurz in der Pfanne in der Butter-Ricotta-Sauce schwenken. Heiß und mit Parmesan bestreut servieren.

    ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN


    Zubereitungszeit 15 Minuten


    • 400 g Rigatoni
    • 200 g Ricotta
    • 40 g Butter
    • 50 g Parmesan
    • 5 Salbeiblätter
    • Salz und Pfeffer nach Belieben
DINKELSUPPE MIT SALBEI-AROMA DINKELSUPPE MIT SALBEI-AROMA
ZUBEREITUNG

Den Speck, die Karotte, Kartoffel und Zwiebel, alles klein gehackt, in einer Bratpfanne anbraten. Auch den Salbei, Rosmarin und Dinkel hinzufügen und alles rösten; dann die warme Gemüsebrühe dazugießen und circa 30 Minuten kochen lassen. Heiß mit gerösteten Brotwürfeln und etwas Nativem Olivenöl Extra servieren.

    ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN


    Zubereitungszeit 35 Minuten


    • 320 g Dinkel
    • 50 g Speck
    • 30 g Natives Olivenöl Extra
    • 4 Salbeiblätter
    • 1 l Gemüsebrühe
    • 1 Zwiebel
    • 1 Karotte
    • 1 Kartoffel
    • 1 Zweig Rosmarin
    • Salz und Pfeffer nach Belieben
“UCCELLI SCAPPATI” (FLEISCHRÖLLCHEN MIT EINGEROLLTEM SALBEIBLATT) “UCCELLI SCAPPATI” (FLEISCHRÖLLCHEN MIT EINGEROLLTEM SALBEIBLATT)
ZUBEREITUNG

Die Schnitzel in etwa 10 cm breite Stücke schneiden. Auf jedem eine 2-3 mm dicke Scheibe und darauf ein paar Salbeiblätter verteilen, aufrollen und mit einem Zahnstocher fixieren. Die so entstandenen Rouladen circa 20 Minuten in Butter braten und wenn sie braun sind, den Weißwein angießen. Heiß und zusammen mit gebratenen Polenta-Scheiben servieren.

    ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN


    Zubereitungszeit 15 Minuten


    • 400 g Rindfleisch-Schnitzel
    • 200 g durchwachsener Speck oder Schweinespeck in dicken Scheiben
    • 50 g Butter
    • 24 Salbeiblätter
    • 1 Glas Weißwein
    • Salz und Pfeffer nach Belieben
FRITTIERTER SALBEI FRITTIERTER SALBEI
ZUBEREITUNG

Die 12 Salbeiblätter waschen und gut trocknen. Das sehr kalte Bier in eine Schüssel gießen und darin das Mehl verrühren bis ein homogenes Teiglein entsteht. Jetzt ein steif geschlagenes Eiweiß unterheben, darauf achten, dass der Teig ziemlich flüssig bleibt. Die Salbeiblätter in den Teig tauchen und in Nativem Olivenöl Extra ausbraten; dabei die Blätter wenden und, wenn sie goldbraun sind, auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Heiß servieren.

    ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN


    Zubereitungszeit 10 Minuten


    • 150 ml Bier
    • 100 g Mehl
    • 100 g Natives Olivenöl Extra
    • 12 frische Salbeiblätter
    • 1 Eiweiß
    • Salz und Pfeffer nach Belieben
SCHWEINELENDE MIT SALBEI SCHWEINELENDE MIT SALBEI
ZUBEREITUNG

Zwiebel in Butter und Salbei anbraten. Die Schweinelende hinzufügen und von beiden Seiten bräunen, das Bier dazugießen und circa 40 Minuten im Backofen bei 180 °C schmoren lassen; immer wieder Bier angießen. Am Ende der Garzeit herausnehmen, abkühlen lassen und mit gekochten Kartoffeln als Beilage servieren.

    ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN


    Zubereitungszeit 40 Minuten


    • 1000 g Schweinelende
    • 250 cl Bier
    • 50 g Butter
    • 10 Salbeiblätter
    • 1 Zwiebel
    • Salz und Pfeffer nach Belieben