OREGANO

OREGANO Oregano (Origanum) ist eine typisch mediterrane Pflanze aus der Familie der Lippenblütler (Labiatae); etwa 50 Arten davon sind bekannt, aber die häufigsten sind der gemeine Oregano (Origanum vulgare) und Majoran (Origanum majorana). Sein Name leitet sich aus dem Griechischen ab und bedeutet „Berg“. Oregano ist ein mehrjähriger Strauch, der 40 cm hoch wachsen kann und aus vielen Zweigen mit oval-runden Blättern besteht. Er bevorzugt einen Standort in direkter Sonne und produziert im Sommer kleine, rosafarbene Blüten, deren Blütenstände eine Rispe bilden. Die Pflanze sendet ein intensives Aroma aus, das in der südländischen Küche, vor allem auf Pizza, sehr geschätzt wird. Die Wirkstoffe, die für das Aroma und die gesunden Eigenschaften verantwortlich sind, sind vor allem Phenole (Thymol und Carvacrol) und ätherische Öle. Diese Substanzen scheinen der Pflanze antiseptische, schmerzlindernde, schleimlösende und kräftigende Eigenschaften zu verleihen. anbauen OREGANO
Recipies width Kräuter
DIE REZEPTE MIT OREGANO
MIT REIS UND OREGANO GEFÜLLTE TOMATEN MIT REIS UND OREGANO GEFÜLLTE TOMATEN
ZUBEREITUNG

Den oberen Teil der Tomaten abschneiden und beiseite legen; die Tomaten mit einem Löffel aushöhlen und das Fruchtfleisch und den Saft in eine Schüssel geben. Das Fruchtfleisch passieren oder mit der Hand zerkrümeln. Knoblauch, Staudensellerie und Karotte – alles fein gehackt – anbraten, den Reis dazugeben und anrösten; dann die mit Salz, Pfeffer, Oregano und Kapern gewürzte Tomatensauce hinzufügen und 5 Minuten kochen lassen. Mit der Mischung, die ziemlich flüssig sein soll, die Tomaten zu drei Viertel füllen. Die Tomaten mit dem zuvor abgeschnittenen Deckel abdecken und mit Nativem Olivenöl Extra in eine Auflaufform geben. Bei 160 °C im Backofen circa 20 Minuten garen.

    ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN


    Zubereitungszeit 30 Minuten


    • 200 g Reis
    • 40 g Natives Olivenöl Extra
    • 10 Kapern
    • 8 reife Tomaten
    • 6 Zweige frischer Oregano
    • 1 Knoblauchzehe
    • 1 Karotte
    • 1 Rippe Staudensellerie
    • 8 Salz und Pfeffer nach Belieben
RIGATONI ALLA PIZZAIOLA RIGATONI ALLA PIZZAIOLA
ZUBEREITUNG

Knoblauch mit Nativem Olivenöl Extra in einer flachen Pfanne bräunen, herausnehmen und das Fleisch darin kurz anbraten. Die Tomaten, den Oregano, die Kapern und Oliven zufügen und bei geringer Hitze circa 20 Minuten kochen lassen; dabei, falls nötig, etwas Gemüsebrühe angießen. Die Nudeln bissfest kochen, abgießen und in die Pfanne mit der Sauce geben. Frischen, gehackten Oregano darüberstreuen und servieren.

    ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN


    Zubereitungszeit 25 Minuten


    • 400 g Tomatenpüree
    • 320 g Rigatoni-Nudeln
    • 200 g Rindfleisch, kleingewürfelt
    • 30 g Natives Olivenöl Extra
    • 10 Kapern
    • 10 schwarze Oliven
    • 8 Zweige Oregano
    • 2 Knoblauchzehen
    • 8 Salz und Pfeffer nach Belieben
TOAMTEN-BROT-SALAT MIT OREGANO TOAMTEN-BROT-SALAT MIT OREGANO
ZUBEREITUNG

Dies ist ein Brot-Salat, den man kalt isst. Dazu von den Scheiben altbackenes Brot die Kruste abschneiden, auf einen Teller legen und in Wasser und Essig einweichen. Das Brot nach ein paar Minuten vorsichtig ausdrücken und zerstückelt in eine Salatschüssel geben. Den Staudensellerie, die Gurke und die Zwiebel in dünne Scheiben schneiden und zum Brot zufügen. Die Tomaten würfeln, den Oregano klein hacken und alles zu den anderen Zutaten in die Schüssel geben. Das Ganze mit Nativem Olivenöl Extra anmachen, eine Stunde in den Kühlschrank stellen und servieren.

    ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN


    Zubereitungszeit 10 Minuten


    • 500 g altbackenes Brot
    • 500 g Tomaten
    • 50 g Staudensellerie
    • 30 g Natives Olivenöl Extra
    • 10 Zweige Oregano
    • 1 Zwiebel
    • 1 Gurke, in Scheiben geschnitten
    • 1 Teelöffel Essig
    • 8 Salz und Pfeffer nach Belieben
SCHNITZEL ALLA PIZZAIOLA SCHNITZEL ALLA PIZZAIOLA
ZUBEREITUNG

Den Knoblauch in Nativem Olivenöl Extra bräunen, die Tomaten dazugeben und circa 10 Minuten kochen lassen. Die vom Fett befreiten und in große Rechtecke geschnittenen Scheiben Rindfleisch hinzufügen, weitere 15 Minuten kochen lassen, den klein gehackten Oregano hinzufügen und servieren.

    ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN


    Zubereitungszeit 30 Minuten


    • 450 g Rindfleisch in Scheiben
    • 500 g Tomatenpüree
    • 30 g Natives Olivenöl Extra
    • 1 Knoblauchzehe
    • 6 Zweige Oregano
    • Salz und Pfeffer nach Belieben
MOZZARELLA MIT OREGANO MOZZARELLA MIT OREGANO
ZUBEREITUNG

Tomaten in feine Scheiben schneiden und sie auf einer flachen Platte verteilen, dann die Mozzarella in circa 2 cm dicke Scheiben schneiden und auf die Tomatenscheiben legen. Das Ganze mit Nativem Olivenöl Extra anmachen und mit reichlich Oregano bestreuen. Circa 10 Minuten lang durchziehen lassen und servieren.

    ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN


    Zubereitungszeit 10 Minuten


    • 400 g Mozzarella
    • 200 g Salat-Tomaten
    • 40 g Natives Olivenöl Extra
    • 4 Zweige Oregano
    • Salz und Pfeffer nach Belieben
SEEHECHT IN OREGANO-SAUCE SEEHECHT IN OREGANO-SAUCE
ZUBEREITUNG

Knoblauch anbräunen, den Seehecht dazugeben und ein paar Minuten braten lassen; dann den Wein angießen. Die Tomaten hinzufügen und zum Kochen bringen. Zum Schluss den klein gehackten Oregano dazugeben.

    ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN


    Zubereitungszeit 20 Minuten


    • 400 g tiefgefrorener Seehecht
    • 250 g Tomaten
    • 30 g Natives Olivenöl Extra
    • 4 Zweige Oregano
    • 2 Knoblauchzehen
    • ½ Glas Wein
    • Salz und Pfeffer nach Belieben