BARI-STÄNGELKOHL

Typisch für den Bari-Stängelkohl sind der niedrige Wuchs und der ausgeprägte Blütenstand. Dieser Art gehören diverse Cultivar an, die sich je nach der Frühreife unterscheiden: vierzig-tägiger, sechzig-tägiger, neunzig-tägiger und Märzpflanzen. Das Umpflanzen erfolgt im Abstand von 30 cm zwischen den Reihen und 30 cm in der Reihe, etwa 11 Pflanzen/m², und zwar je nach Frühzeitigkeit und dem geografischen Gebiet von Juni bis September. Die Ernte, die von Oktober bis März stattfindet, wird stufenweise durchgeführt, indem man den Blütenstand mit Stiel und Blättern, die ihn umgeben, erntet, bevor sich die kleinen Blüten öffnen. In der Küche ist diese Kohlart der Hauptbestandteil des typisch apulischen Gerichts "Orecchiette mit Brokkoli" und kann gekocht oder direkt in der Pfanne gegart werden.

LECCE-STÄNGELKOHL NATALINA LECCE-STÄNGELKOHL NATALINA
Code: 061280

Beschreibung:

Die unteren Blätter sind größer als die obersten, haben gezackte Ränder und sind dunkelgrün; die Blüten sind grün, die im reifen Zustand gelb werden.